Rennrodelbahn

Rennrodelbahn Oberhof

Die Rennrodel- und Bobbahn Oberhof wurde 1971 als zweiter künstlich vereisbarer Eiskanal der Welt eingeweiht. Nach mehreren Umbauten beträgt die Gesamtlänge jetzt 1354,5 m. Es können 15 Kurven durchfahren werden bei einem Höhenunterschied von fast 100 Metern.

Rennrodelbahn Oberhof Allgemeine Daten

Rennrodelbahn SkizzeGesamtlänge (15 Kurven):    1354,50 m

Wettkampflänge Herrenstart:    1069,70 m
(Rodeln Herren, Skeleton Herren, Bob)

Wettkampflänge Damenstart:     945,60 m
(Rodeln Damen + Doppel, Skeleton Damen)

Durchschnittsgefälle:        9,2%

Höchstgeschwindigkeit:        120 km/h

Vereisungssaison:
Oktober – Februar (Trainingsbetrieb bei Außentemperatur bis 18°C)

Highlights der Rennrodelbahn Oberhof

Weltmeisterschaften            1973, 1985, 2008
Europameisterschaften       1979, 1998, 2004
Weltcup                               jährlich seit 1983 (außer den Jahren von EM/WM)

Ansprechpartner

Herr Ralf Heidenbluth
Telefon: +49 (0)36842 / 520-840
Fax:     +49 (0)36842 / 520-811
E-Mail:    rennschlittenbahn@zv-twz.de

Anschrift:  Alte Ohrdrufer Straße (Ziel); Tambacher Straße  (Start)

nach oben

Unsere modernen Sportanlagen stehen sowohl den Spitzen-, Nachwuchs- und Breitensportlern als auch sportbegeisterten Gästen (z.B. beim Gästebobfahren und Biathlonschießen für jedermann) zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit die Anlagen individuell zu buchen, als Trainings-Standort, als Veranstaltungsort oder als individuelles Angebot. Wir sind für Sie da.

Sportanlagen für jedermann