DSV Jugendcup/ Deutschlandpokal nun in Oberhof

Schanzenanlage im Oberhofer Kanzlersgrund. Foto: TWZ

Oberhof (22.01.19) – Der Deutsche Skiverband hat die kurzfristige Verlegung der Wettkämpfe im Skisprung und der Nordischen Kombination im Rahmen des DSV Jugendcups/ Deutschlandpokal von Ramsau nach Oberhof (25.01. bis 27.01.2019) bekanntgegeben.

„Aufgrund der aktuellen Schneehöhen von bis zu drei Metern, die wir in Ramsau vorgefunden haben, können wir die Austragung nicht am geplanten Ort durchführen“, so Sepp Buchner vom DSV. „Aufgrund der guten Infrastruktur, war die Verlegung nach Oberhof ohne Probleme möglich“, lobt Buchner den Wintersportort.

So heißt Oberhof von Freitag bis Sonntag SportlerInnen aus sechs Landesverbänden willkommen (Jugend 16 & 17, Junioren & Herren sowie Damen Skisprung). Die 35 Athleten der Sportart Nordische Kombination, 45 Skispringer und zehn Skispringerinnen bestreiten ihre Wettkämpfe auf der Normalschanze HS 100 im Kanzlersgrund. Die Nordisch Kombinierten starten zudem ihre Langlaufrennen in der LOTTO Thüringen Ski-Arena.

Am kommenden Freitag finden die freien Trainings statt. Am Samstag beginnen die Wettkämpfe auf der Schanze um 9:00 Uhr für die Kombinierer. Bevor diese ab 15:00 Uhr zu ihren Langlaufwettkämpfen antreten, kann man die Skispringer ab 12:00 Uhr fliegen sehen. Sonntagmorgen beginnt der Wettkampf für die Skispringer ab 8:30 Uhr an der Schanzenanlage im Kanzlersgrund, während die Sprünge im Wertungsdurchgang der Nordischen Kombination um 11:00 Uhr starten und mit den Läufen um 15:00 Uhr abschließen.

Unsere modernen Sportanlagen stehen sowohl den Spitzen-, Nachwuchs- und Breitensportlern als auch sportbegeisterten Gästen (z.B. beim Gästebobfahren und Biathlonschießen für jedermann) zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit die Anlagen individuell zu buchen, als Trainings-Standort, als Veranstaltungsort oder als individuelles Angebot. Wir sind für Sie da.

Sportanlagen für jedermann