In Lauerstellung: Oberhof „fiebert“ kalten Nächten entgegen

Der Winter kann kommen: Am Oberhofer Grenzadler ist man gewappnet für die Schneeproduktion. Fotos: R. Knoll

Oberhof (22.11.2019) – In der LOTTO Thüringen ARENA am Rennsteig stehen die Schneekanonen für den bevorstehenden Biathlon-Weltcup bereit. Insgesamt 14 Kanonen wurden an der Wettkampfstrecke und am Schneedepot verteilt. Somit kann – sobald es die Nachttemperaturen zulassen – mit der Schneeproduktion begonnen werden. Es hat sich bewährt, diese ab einer Temperatur von -3°C zu starten. Dabei gilt: Je kälter, desto besser!

„Für unser Team sind eine trocken-kalte Luft und knackig frische -7 °C ideal, denn dann sieht man am nächsten Morgen auch tatsächlich, was man in der Nacht bewegt hat. Und das motiviert umso mehr“, sagt TWZ-Mitarbeiter und ARENA-Verantwortliche Detlef Kotlinsky.

Als Reserve für den Weltcup kann zudem auf mehrere Tausend Kubikmeter Schnee aus dem letzten Jahr zurückgegriffen werden. Dieser wurde in mehreren Schneedepots „übersommert“. Der Oberhofer Biathlon-Weltcup wird vom 9. bis zum 12. Januar 2020 ausgetragen.

Die Ruhe vor dem Schnee: Auch die Schneelanzen am Fallbachhang stehen in „Lauerstellung“.

Unsere modernen Sportanlagen stehen sowohl den Spitzen-, Nachwuchs- und Breitensportlern als auch sportbegeisterten Gästen (z.B. beim Gästebobfahren und Biathlonschießen für jedermann) zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit die Anlagen individuell zu buchen, als Trainings-Standort, als Veranstaltungsort oder als individuelles Angebot. Wir sind für Sie da.

Sportanlagen für jedermann