Rennrodel-Weltcup in Oberhof ohne Zuschauer

LOTTO Thüringen EISARENA Oberhof
Der bevorstehende Weltcup in der in Umbau befindlichen LOTTO Thüringen EISARENA Oberhof muss erneut ohne Zuschauer auskommen. Foto: P. Muschiol

Der Eberspächer Rennrodel-Weltcup vom 14. - 16. Januar 2021 wird - wie im Vorjahr - ohne Zuschauer stattfinden. Die anhaltende Pandemie-Entwicklung sowie Sanierungs-Arbeiten beeinflussten die Entwicklung.

Oberhof. Der Eberspächer Rennrodelweltcup vom 14. bis 16. Januar 2022 in Oberhof wird ohne Publikum vor Ort stattfinden. Darauf verständigte sich der Vorstand des Thüringer Schlitten- und Bobsportverbandes auf seiner gestrigen Sitzung in Oberhof. Präsident Andreas Minschke: „Wir haben uns die Entscheidung nicht leichtgemacht und das Infektionsgeschehen fortlaufend beobachtet. Die dynamische Entwicklung der Pandemie gerade in der Rennsteigregion, können wir nicht ignorieren. Dazu kommt, dass die Bahn und das gesamte Bahngelände noch immer eine Baustelle sind. Dies erschwert die entsprechende Steuerung der Zuschauerströme enorm. 

Nicht zuletzt wird der Weltcup in Oberhof der vorletzte vor den Olympischen Spielen sein. Der Schutz unserer Athletinnen und Athleten spielt auch deshalb eine besondere Rolle. Unabhängig vom Umstand, dass wir auf Zuschauer*innen verzichten, werden wir gemeinsam mit dem Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum als Eigentümer der Bahn sportliche Rahmenbedingungen schaffen, die dem internationalen Wettkampfniveau gerecht werden." (sl)