Über 40.000 m³ Schnee über- sommern in Oberhof

Teamwork: Gemeinsam verdecken die Mitarbeiter des Thüringer Wintersportzentrum Oberhof die finalen Flächen des 12.000 Kubikmeter fassenden Schneedepots. Foto: M. Florschütz

Weiß in Weiß: Dank eines perfekten Winters und vieler fleißiger Hände, konnte das Team des Thüringer Wintersportzentrum Oberhof über 40.000 m³ Schnee deponieren. Die Mengen, die erfolgreich durch den bevorstehenden Sommer gebracht werden, dienen als Präparationsgrundlage für den Winter 2021/22.

Oberhof – Auf die Plätze, fertig, abgedeckt: Mit dem Depot hinter der LOTTO Thüringen Skisport-HALLE Oberhof hat das Team des Thüringer Wintersportzentrum Oberhof nun auch das letzte Schneelager auf den bevorstehenden "Sommerschlaf" vorbereitet. Mit gut 12.000 Kubikmetern Schnee präsentiert sich dieses prall gefüllt und dient als Basis für die Streckenpräparationen im nächsten Winter. „Der Schnee wurde mit der Pistenraupe verdichtet und wurde mit zwei Lagen Styropor versehen. Auf diese haben wir eine Schutz-Folierung aufgebraucht“, erklärt TWZ-Mitarbeiter Heiko Schacht.

Final wurde das Depot nun mit einem UV-beständigen Vlies versehen, welches die weiße Pracht insbesondere vor Sonnenstrahlung schützen soll. „Im Sommer werden wir das Vlies dann immer wieder leicht befeuchten, wodurch es zu einer Verdampfung und somit zu einer Verdunstungskälte kommt. Diese kühlt dann praktisch nach unten.“

Durch einen nahezu perfekten Winter – die letzten frostigen Ausläufer erstreckten sich bis zum zurückliegenden Wochenende – konnten in den Oberhofer Sportstätten insgesamt über 40.000 m³ Schnee eingelagert werden. Die relevanten Depots befinden sich dabei am Rande der Skisporthalle, auf Höhe der "Kulle Kurve" - einem Streckenabschnitt der LOTTO Thüringen ARENA am Rennsteig - sowie im Kanzlersgrund. Auch im Zentralbereich der Skisport-HALLE können (bei Bedarf) knapp 3.000 m³ Kunstschnee deponiert werden. (rk)