Oberhofer Sportplatz wiedereröffnet

Strahlende Gesichter: Nach einem Jahr der Modernisierung konnte der Sportplatz am Harzwald wieder planmäßig an seine Nutzer übergeben werden. Foto: TWZ

Pünktlich zum neuen Schuljahr 2020/21: Sportplatz am Harzwald wartet mit vielfältigen Aktiv-Möglichkeiten auf.

Oberhof  – Beinahe sehnsüchtig blickten die Kinder der Grundschule „Friedrich-Schiller“ im letzten Schuljahr auf ihren „sportlichen Nachbarn“. Ein ganzes Jahr galt es ohne ihn zu überstehen und anstelle der ihren drehten Bagger, Radlader und Planierraupen ihre Runden. Umso größer war nun die Freude, als der Oberhofer Sportplatz am Harzwald am Donnerstag endlich wieder seine Pforten öffnete und die erste Sporteinheit auf neuem Untergrund - unter professioneller Anleitung von Ausnahme-Ski-Langläuferin Antonia Fräbel und Bob-Vizeolympiasieger Alexander Rödiger - absolviert werden konnte.

„Wir freuen uns, dass die Anlage planmäßig fertiggestellt werden konnte und nun – pünktlich zum Start ins neue Schuljahr – eröffnet wurde“, sagt Projektleiterin Sylvia Böhm vom Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum. „Ein großes Lob dürfen wir der Baufirma STRABAG - Sportstättenbau GmbH aussprechen, die bereits bei der Errichtung vor 27 Jahren ihr Knowhow unter Beweis gestellt hat.“

Die im Juni 1993 in Betrieb genommene Anlage galt und gilt als elementares Bindeglied für die Entwicklung des Nachwuchs-, Schul-, Breiten- und Leistungssports. Egal ob Kugelstoß- oder Sprunganlagen, Fußball-, Basketball- oder Volleyballplatz, Sprint-, Kurzstrecken- oder Langstreckentraining, Outdoor-Kraft- und Koordinationsparcours oder Schnellkraft-Einheiten an der geneigten Ebene: Die Aktiv-Möglichkeiten auf dem Sportplatz am Harzwald lassen ab sofort wieder große und kleine Sportlerherzen höherschlagen.


INFORMATIONEN IN KÜRZE:
  • Bauheer: Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum
  • Fördermittelgeber: Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
    (100%ige Landesförderung)
  • Baukosten: 1,99 Mio. Euro
  • Baufirma: Strabag Sportstättenbau GmbH
  • Planer: casparius - Architekten und Ingenieure
  • Bauzeit: August bis November 2019 und April bis August 2020 (9 Monate)