Nord- und Alpencup: Spannende Duelle bei Kaiserwetter

Die Oberhofer Anlagen bieten beste Wettkampfbedingungen. Fotos: TSV

Oberhof (24.02.19) – Beim Nordcup (Sprung/NK) sowie Alpencup (Sprung) präsentierte sich Oberhof am Wochenende einmal mehr von seiner schönsten Seite. Bei idealen äußeren Bedingungen boten Athleten und Athletinnen aus sechs Nationen ansprechende und spannende Wettkämpfe. „Dank der sehr guten Zusammenarbeit mit dem Thüringer Skiverband war es ein mehr als gelungenes Wochenende. Die Bedingungen waren nahezu perfekt“, sagte Schanzenchef Tino Feix vom Zweckverband Thüringer Wintersportzentrum.  Ein großes Dankeschön geht zudem an alle Kampftrichter – u.a. aus St. Hallenberg, Biberau, Oberschönau und Lauscha – sowie alle fleißigen Helfer vor und hinter den „Kulissen“.

Eine kurze Schrecksekunde gab es dennoch zu überstehen. Beim Sprung von der Normalschanze stürzte ein Nachwuchsathlet unmittelbar nach der Landung. Glücklicherweise ergab eine spätere Untersuchung Entwarnung. „Es wurde eine Rippenprellung diagnostiziert – schmerzhaft, aber zum Glück nicht mehr“, sagte Tino Feix. 

Unsere modernen Sportanlagen stehen sowohl den Spitzen-, Nachwuchs- und Breitensportlern als auch sportbegeisterten Gästen (z.B. beim Gästebobfahren und Biathlonschießen für jedermann) zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit die Anlagen individuell zu buchen, als Trainings-Standort, als Veranstaltungsort oder als individuelles Angebot. Wir sind für Sie da.

Sportanlagen für jedermann