Sparkassen-Skilanglauf: Lob für Organisation & Flexibilität

Der 41. Deutsche Sparkassen-Skilanglauf wurde kurzerhand in die LOTTO Thüringen Ski-HALLE verlegt. Fotos: rk


Oberhof (04.02.20) – Während sich Oberhof seit Montag-Nacht (endlich) in ein winterliches Weiß hüllen kann, konnte man von einem selbigen Bild am zurückliegenden Wochenende nur träumen. Denn: Dauerregen spülte den langersehnten Deutschen Sparkassen-Skilanglauf sprichwörtlich aus der LOTTO Thüringen ARENA am Rennsteig. Doch anstatt sich Petrus Launen geschlagen zu geben, wurde die 41. Auflage des Event – mit über 230 (!) Läuferinnen & Läufern – kurzerhand in die LOTTO Thüringen Skisport-HALLE Oberhof verlegt.

Ein großes Dankeschön richtete Marina Heller, Vorstandsvorsitzende der Rhön-Rennsteig-Sparkasse, nach der gelungenen und auf hohem Leistungsniveau stattfindenden Indoor-Premiere an das Team des Zweckverbandes Thüringer Wintersportzentrum Oberhof, die Helferinnen und Helfer des SWV Goldlauter-Heidersbach und des SV Eintracht Frankenhain sowie an Landrätin Peggy Greiser. Insbesondere die sehr gute Organisation und große Flexibilität aller Akteure sorgte dafür, dass das Großereignis doch noch zum erhofften Erfolg führte.

Unsere modernen Sportanlagen stehen sowohl den Spitzen-, Nachwuchs- und Breitensportlern als auch sportbegeisterten Gästen (z.B. beim Gästebobfahren und Biathlonschießen für jedermann) zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit die Anlagen individuell zu buchen, als Trainings-Standort, als Veranstaltungsort oder als individuelles Angebot. Wir sind für Sie da.

Sportanlagen für jedermann