TWZ-Mitarbeiter tüfteln am perfekten Aufsprunghang

Aus Grün wir Weiß: Bereits in den frühen Morgenstunden wandelt sich der Auslauf der HS70. Fotos: TWZ


Oberhof (22.01.20) – Getreu dem Motto „Der frühe Arbeiter präpariert die Schanze“ haben sich die Mitarbeiter des Thüringer Wintersportzentrum Oberhof aufgemacht, seit dem (ganz) frühen Mittwoch-Morgen die Jugendschanze HS70 am Wadeberg zu präparieren. Mit viel Einsatz und noch mehr Fahrgefühl wurde so der Aufsprunghang der modernen Sportstätte hergerichtet, um fortan für die Weitenjagd gerüstet zu sein.

Kleiner Tipp: Wer es nicht erwarten kann, bis die ersten Wettkampf-Sprünge vom Bakken gehen, darf sich das bevorstehende Wochenende vormerken. Dann nämlich stehen auf der „Rennsteigschanze“ (HS100) im Kanzlersgrund der Deutschland-Pokal der Nordischen Kombination / Alpencup auf dem Programm. Los geht es für die Nachwuchs-Elite (Jahrgänge 2000 – 2007) am Sa. & So. ab jeweils 10 Uhr mit den Sprungwettbewerben, ehe ab 16 Uhr die Entscheidung in der LOTTO Thüringen ARENA am Rennsteig und somit in der Loipe folgt.

Unsere modernen Sportanlagen stehen sowohl den Spitzen-, Nachwuchs- und Breitensportlern als auch sportbegeisterten Gästen (z.B. beim Gästebobfahren und Biathlonschießen für jedermann) zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit die Anlagen individuell zu buchen, als Trainings-Standort, als Veranstaltungsort oder als individuelles Angebot. Wir sind für Sie da.

Sportanlagen für jedermann