LOTTO Thüringen EISARENA

Die Rennschlitten- und Bobbahn Oberhof, die sich seit 2020 mit dem Namen LOTTO Thüringen EISARENA schmückt, wurde 1971 als zweite Kunsteisbahn der Welt eingeweiht. Die Anlage gilt durch ihr anspruchsvolles und selektives Kurvenprofil als eine der schwersten Bahnen im internationalen Vergleich. Die packenden Weltcup-Rennen locken jährlich tausende Wintersportfans, Zuschauer und Besucher nach Oberhof. Am Fuße der Bahn befindet sich zudem eine Startanlage (Baujahr 2001), die für den Rennrodel-, Skeleton- und Bobsport gleichermaßen für Training und Wettkämpfe genutzt wird. Dabei ist eine kombinierte Sommer- sowie Winternutzung möglich. Im Sommer 2013 wurde die gesamte Startanlage energieeffizient eingehaust, so dass bei jedem Wetter optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen möglich sind. Im Vorfeld der Rennrodel-Weltmeisterschaften 2023 erfolgte zudem eine umfangreiche und nachhaltige Modernisierung der 1.354,5 Meter langen Kunsteisbahn. 

In Gedenken und tiefer Trauer

Am 23. Februar 2024 jährt sich erstmals der Tag des tragischen Unglücks auf unserer Bahn.
Unfassbar das Leid, dass mit Tod und schwersten Verletzungen in Sekunden an einem Ort der Freude in das Leben trat.
Wir gedenken dem tödlich Verunglückten und fühlen uns in unserer Trauer tief verbunden mit seiner Familie und Angehörigen.
Wir sind in Gedanken bei der Schwerstverletzten, wissend das sich ihr Leben an diesem Tag für immer verändert hat.
Wir werden nicht vergessen, dass die unsagbare Hilflosigkeit und die Bilder des Unglücks sich in das Gedächtnis der Menschen gegraben haben, die an der Bahn standen oder dort tätig waren.